BildergalerienUnser Klinikum

Das Ende einer Ära

22. Juni 2016

Personalchefin wird Kanzlerin an der PH

Stephanie Wiese-Hess, lange Jahre Leiterin des Geschäftsbereichs 1 Personal am Universitätsklinikum Heidelberg, wechselte zum 1. Juni 2016 nach zuvor 13 Jahren am Klinikum an die Pädagogische Hochschule Heidelberg, wo sie seitdem das Amt der Kanzlerin Inne hat. Mit ihrem Weggang endete eine erfolgreiche Zeit am Klinikum, die von großer Kontinuität in Personalleitung und Klinikumsvorstand geprägt war.

Stephanie Wiese-Hess kam 2003 vom Universitätsklinikum Tübingen, wo sie die Personalabteilung leitete, nach Heidelberg – fast zeitgleich mit Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin, und Pflegedirektor Edgar Reisch. So entwickelte sich von Beginn an eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sich durch konstruktive Entscheidungen und große Entschlusskraft auszeichnete. Besonders rasant war die Entwicklung des Klinikums in diesem Zeitraum, widergespiegelt auch in der Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: War Stephanie Wiese-Hess im Jahr 2006 noch für 7.000 Beschäftigte hauptverantwortlich, waren es  2016 über 12.600 Menschen, die am Klinikum ihrer Arbeit nachgingen.

Portrait Stephanie Wiese HessAls besonders prägend erlebte Stephanie Wiese-Hess ihre ersten Jahre in Heidelberg. Nächtelange Verhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di führten 2006 schließlich zum Abschluss des heute noch geltenden Tarifvertrags für die vier Uniklinika in Baden-Württemberg (TVUK), der nichtwissenschaftliche Mitarbeiter besser vergütet als an vergleichbaren anderen Krankenhäusern. Parallel dazu traten die Ärzte im Kampf um einen eigenen Tarifabschluss in einen unbefristeten Vollstreik, der nicht nur den Personalbereich vor ganz neue Herausforderungen stellte.

Stephanie Wiese-Hess blickt gerne auf ihre Zeit am Klinikum zurückblickt:  „Ich hatte die Chance, aus dem faszinierenden Gebiet der Medizin die unterschiedlichsten Menschen kennenzulernen. Viele von ihnen zeichnen sich durch hohe Flexibilität und Innovationskraft aus. Das machte meine Arbeit am Klinikum spannend und hochinteressant.“

An der Pädagogischen Hochschule leitet Stephanie Wiese-Hess als Kanzlerin den Verwaltungsbereich und ist neben dem Rektor und den Prorektoren Mitglied des Rektorats, das vergleichbar mit einem Vorstand die Hochschule führt.  Reizvoll an ihrer neuen Tätigkeit findet die studierte Juristin, dass ihr neuer Job alle Bereiche der Verwaltung abdeckt und sich nicht nur auf Personal beschränkt. Und falls Stephanie Wiese-Hess  wider Erwarten doch Sehnsucht nach „ihrem“ Klinikum bekommen sollte – von der „alten“ PH in der Keplerstraße, wo sie ihr Büro hat, ist sie in wenigen Minuten zu Fuß an ihrem alten Arbeitsplatz im Neuenheimer Feld.

Bilder der Verabschiedungsfeier in den Marsilius-Arkaden:

 

Vielleicht interessiert Sie auch