Ausgezeichnetdas gibt es nur onlineVideos

Krebs mathematisch erfassen

28. November 2017

Wie kann Mathematik der Medizin helfen, den Verlauf einer Krebserkrankung – in diesem Fall des Multiplen Myeloms – vorherzusagen? Dr. Marcel Mohr, der im Labor für Myelomforschung in der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie arbeitet, ist dieser Frage nachgegangen. Für seinen Beitrag „Berechenbarer Krebs“ erhielt der Mathematiker den Klartext-Preis für Wissenschaftskommunikation, vergeben von der Klaus Tschira Stiftung.

Zum Klartext-Preis: „Was hast Du da eigentlich gemacht in Deiner Doktorarbeit?“  Um die Antwort auf genau diese Frage geht es bei KlarText, dem Preis für Wissenschaftskommunikation der Klaus Tschira Stiftung. Die Stiftung sucht junge Wissenschaftler, die eine sehr gute Doktorarbeit geschrieben und  die Lust haben, einem nicht-wissenschaftlichen Publikum zu erklären, was sie da eigentlich gemacht haben – und zwar in Form eines allgemein verständlichen Artikels.

Video: Klaus Tschira Stiftung

Vielleicht interessiert Sie auch