...pflegenUnser Klinikum

Du wirst wachsen

6. September 2017

Helfen Sie mit! Machen Sie unsere Kampagne sichtbar!

Flyer verteilen, Aufkleber auf den PKW kleben, an Sport-Events teilnehmen, Facebook-Fan werden: Es gibt viele Möglichkeiten, die Personal-Kampagne für die Pflege zu unterstützen.

„Du wirst wachsen. Vielfalt Pflege. Seit 1561.“ – so lautet das Motto der Personal-Kampagne, die das Klinikum Anfang des Jahres ins Leben gerufen hat. Die zentrale Botschaft: Pflegende am Klinikum profitieren vom vielfältigen Aufgabenspektrum der universitären Spitzenmedizin, können sich fachlich und persönlich weiterentwickeln. In dieser Ausgabe präsentiert der KlinikTicker einen Überblick über die bisherigen Aktionen. Erfahren Sie auch, wie Sie persönlich helfen können, die Kampagne zu einem Erfolg werden zu lassen! Nur mit der Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird die Kampagne wachsen!

Was bisher passiert ist: Auf dem Campus…

> Als Mitarbeiter sind Sie wichtiger Botschafter des Klinikums und damit auch der Kampagne. Deshalb galt es zunächst, vor allem Sie zu informieren mit Infos im Intranet, Kampagnen-Motiven auf den digitalen Stehlen, Infoblättern, Postern, Flyern und Roll-Ups.

> Fahnen mit verschiedenen Kampagnen-Motiven wehen vor der Kopfklinik, der Chirurgischen Klinik, der Orthopädie und der Verwaltung. Ein Blickfang, der die Kampagne vor den Türen der Kliniken sichtbar macht.

… und in der Öffentlichkeit

> Alle Aktionen der Kampagne werden auf den Social Media-Kanälen begleitet. Auf Facebook und Twitter finden Sie alle Posts unter dem Hashtag #DuWirstWachsen.

HELP: Mithelfen kann jeder, der Facebook-Fan des Klinikums wird und unter www.facebook.com/uniklinikumheidelberg die Beiträge teilt und kommentiert. Derzeit haben wir auf unserer Seite 8.432 Likes – schaffen wir dieses Jahr noch die 9.000?

> Selbstverständlich bieten wir auch immer wieder unseren Journalisten-Kontakten Themen rund um die Pflegekampagne an – Artikel sind bereits in Pflegefachmagazinen sowie im Mannheimer Morgen und der Rhein-Neckar-Zeitung erschienen.

HELP: Wer ein interessantes Thema aus dem eigenen Arbeitsumfeld hat, kann sich damit gerne an die Unternehmenskommunikation wenden (Tel. 8353, E-Mail presse@med.uni-heidelberg.de).

> 10.000 Flyer und 200 Plakate wurden gedruckt. Viele Mitarbeiter haben bereits geholfen, Flyer rund um den eigenen Wohnort auszulegen, z. B. beim Bäcker, an der Tankstelle oder in der Bücherei.

HELP: Noch ist eine Menge vorrätig, wer mithelfen möchte, bekommt die Flyer über Rayk Oemus (Tel. 36742, E-Mail: rayk.oemus@med.uni-heidelberg.de).

> Sport-Events sind ein wichtiger Pfeiler der Kampagne. Pflegende gehen in „Du wirst wachsen“- Shirts an den Start – ob beim SRH-Halbmarathon in Heidelberg, dem SRH-Dämmer Marathon in Mannheim, dem NCT-Lauf oder dem Heidelbergman.

HELP: Auch für die Zukunft sind immer wieder Sport-Events geplant. Wer daran teilnimmt, hilft, die Kampagne weiter bekannt zu machen!

 

„Auch wenn ich mein Ziel, unter zwei Stunden zu bleiben, knapp verpasst habe, bin ich doch über mich hinaus gewachsen.“

Manuel Maus, Gesundheits- und Krankenpfleger in der Chirurgie und Teilnehmer des Halbmarathons in Mannheim

 

> Mit „Du wirst wachsen“-Aufklebern ausgestattet, werden Autos und Motorroller zu mobilen Werbeträgern. Die ersten Mitarbeiter haben ihre Autos bereits mit den wahlweise mit weißer oder blauer Schrift erhältlichen Aufklebern beklebt.

HELP: Die Aufkleber gibt es in zwei Größen, sodass auch Motorräder oder Fahrräder bestückt werden können. Die transparente Folie lässt sich selbstverständlich ohne Rückstände wieder abziehen. Jedes Auto zählt! Aufkleber erhalten Sie bei der Unternehmenskommunikation (Tel. 8353, E-Mail presse@med.uni-heidelberg.de).

> An Messeständen auf dem Intensivkongress in Bremen und der Jobs for Future in Mannheim haben die Heidelberger Pflegenden ihre Kampagne der Öffentlichkeit präsentiert. Auch beim Tag der Pflege in der Akademie für Gesundheitsberufe, bei der Summer School der Pflege (Seite 14/15) und bei der VUD-Roadshow im Mathematikon (Seite 4/5) war man mit einem Infostand vertreten.

 

Und was kommt als nächstes?

> Video zur Kampagne unter Mitwirkung der „Kampagnen-Gesichter“ auf den Klinikums-Kanälen

> Großflächige Kampagnen-Banner auf dem Bauzaun der Chirurgischen Klinik

> Werbeplakate in Bussen und Bahnen

> Ausbau der Webseite der Kampagne www.du-wirst-wachsen.de

 

 

Vielleicht interessiert Sie auch